Goslar berät über Bürgerhaushalt

Goslar berät über Bürgerhaushalt

Pressebericht |  Redaktion |  01.07.2011
Goslar berät über Bürgerhaushalt

Der Goslarer Finanzausschuss ist unsicher: FDP und SPD hatten jeweils einen Antrag zum Thema Bürgerhaushalt eingereicht, doch eine Entscheidung hierzu konnte noch nicht getroffen werden. Hierzu solle zunächst mehr Sachverstand eingeholt werden.

Die Anträge sehen vor allem ein Mehr an Transparenz vor: „Grundsätzlich“ solle der Bürger ein Frage‑ und Vorschlagsrecht bekommen. Mehr Information ja, aber keine Rechte an den Bürger abgeben, lautete das Motto von FDP-Fraktionschef Christian Rehse, heißt es in einem Artikel der Goslarschen Zeitung.

Geplant ist nun zunächst, auf die Erfahrung anderer Kommunen, die bereits Bürgerhaushalte durchgeführt haben, einzuholen und eventuell auch Rücksprache mit der Bertelsmann-Stiftung zu halten, die sich seit längerem mit dem Thema beschäftige. Ein möglicher Ansprechpartner sei die Stadt Freiburg, bei der der ehemalige Goslarer Stadtdirektor Otto Neideck arbeitet.

Link zum vollständigen Artikel der Goslarschen Zeitung

Wir haben Goslar mit dem Status „D“ wie Diskussion in unsere Karte aufgenommen.

Bewertung

Noch keine Bewertungen