Das Projekt "JUBU - Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets"

Das Projekt "JUBU - Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets"

Ankündigung |  Aktivierung |  Redaktion |  13.11.2020
Das Projekt "JUBU - Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets"
Logo des JUBU © JUBU

Das Projekt „JUBU – Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets“ geht der Frage nach, welche Faktoren dazu beitragen, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene besser in die lokale Demokratie einbringen können und ihre Anliegen mehr Gehör finden.

Bürgerbudgets (Bürgerhaushalte mit Budgets) werden dabei als Instrument betrachtet, das sich gut eignet, um Menschen für Demokratie zu begeistern:

  • Eigene Ideen und Vorschläge können eingebracht werden.
  • Es besteht die Chance auf die Finanzierung dieser Vorschläge.
  • Meistens können auch Jugendliche schon am Bürgerbudget teilnehmen.
  • Verschiedene Phasen werden durchlaufen: Ideenfindung und Diskussion, Vorschlagseinreichung, Wahlkampagne, Abstimmung, Umsetzung.

Das JUBU-Team bietet Gruppen junger Menschen (16 bis 26 Jahre) aus den drei brandenburger Pilotkommunen Eberswalde, Nuthetal und Potsdam an, sie beim Durchlaufen dieser Phasen zu begleiten, das heißt Termine zu organisieren und mit niedrigschwelligen Beteiligungsmethoden zu moderieren.

Für Interessierte aus dem Bundesgebiet erstellt JUBU pädagogische Materialien sowie eine Übersichtsstudie zu den Bürgerbudgets in Brandenburg. Die erste Publikation, ein Instrumentenkoffer für Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets, soll noch am Ende dieses Jahres erscheinen.

Außerdem werden Workshops und Veranstaltungen angeboten. Diese finden u. a. im Zusammenhang der Treffen und Konferenzen des Netzwerkes Bürgerhaushalt statt, können bei Interesse aber auch vor Ort organisiert werden, wobei Brandenburg und Nachbarregionen im Fokus stehen sollen auch weiteren Kommunen durch verschiedene Formate zur Verfügung gestellt werden.

Mehr Info zum Projekt unter www.jugend-budget.de

Gemeinden und Interessierte aus Brandenburg und Nachbarregionen, die gerne Hinweise zu Möglichkeiten der Zusammenarbeit können sich mit entsprechendem Wunsch an kontakt@jugend-budget.de wenden.

Projektteam:

Dr. Carsten Herzberg, Martina Rumpel, Roman Poplawski

Bewertung

Noch keine Bewertungen