Der Bürgerhaushalt in Köln geht weiter

Der Bürgerhaushalt in Köln geht weiter

Meldung |  Allgemeines |  Redaktion |  20.10.2014
Der Bürgerhaushalt in Köln geht weiter

Einen Bürgerhaushalt in Köln wird es auch für das Jahr 2015 geben. Das hat der Finanzausschuss des Stadtrates auf Antrag der SPD und der Grünen beschlossen, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger im Internet. Eine Neuerung soll es allerdings geben: Im Unterschied zu den letzten Jahren soll beim Bürgerhaushalt 2015 der Fokus auf die neun Kölner Stadtbezirke gelegt werden.

Wir wünschen uns zahlreiche Vorschläge, wie das Leben vor Ort in den Vierteln und Quartieren noch attraktiver werden kann“, erklärt Martin Börschel, Fraktionsvorsitzender der SPD, gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger. Man erhoffe sich vor allem Vorschläge mit „bezirklicher Bedeutung“, so Börschel weiter.

Thematische Vorgaben für das Bürgerfeedback gibt es keine: Ideen aus den Bereichen Umwelt oder Soziales sind genauso gefragt wie die zum Thema Sport oder Kultur. Über die 15 bestbewerteten Vorschläge werden zunächst die zuständigen Bezirksvertretungen beraten. Im Anschluss legen diese ihre Vorschläge dem Finanzausschuss und dem Stadtrat vor.

 

Mehr Informationen zum Thema:

Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers zur Entscheidung des Finanzausschusses der Stadt Köln.

Pressemitteilung der SPD-Stadtratsfraktion zum Thema "Bürgerhaushalt".

Bewertung

Ihre Bewertung: Keine (2 votes)