Mannheim: Gemeinderat gibt grünes Licht für Ideen aus der Bürgerschaft

Mannheim: Gemeinderat gibt grünes Licht für Ideen aus der Bürgerschaft

Gastbeitrag |  Redaktion |  23.01.2020
Mannheim: Gemeinderat gibt grünes Licht für Ideen aus der Bürgerschaft
"Wir sprühen vor Ideen", Claim des Bürgerhaushalts Mannheim

Ein Queeres Zentrum, ein Kletterturm, ein Bus für die Jugendarbeit, technische Ausstattung für ein Musikkompetenzzentrum forum sowie kostenlose Schwimmkurse in den Ferien – mit dem Beschluss werden diese Ideen aus dem Beteiligungshaushalt 2019 in den nächsten zwei Jahren direkt umgesetzt. Finanzielle Mittel in Höhe von 500.000 Euro werden hierfür  eingesetzt. Das ist die höchste Summe, die bei Beteiligungshaushalten in Deutschland für die Umsetzung von Ideen aus der Bürgerschaft zur Verfügung standen.

Eine weitere Besonderheit des Mannheimer Beteiligungsaushaltes war, dass die eingestellten Ideen einem der sieben Zukunftsthemen aus dem Mannheimer Leitbild 2030 zugeordnet wurden. Der Mannheimer Beteiligungshaushalt beziehungsweise die Projekte, die nun konkret umgesetzt werden, tragen somit auf kommunaler Ebene zur Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN bei.

Hohe Beteiligung der Mannheimerinnen und Mannheimer

Gesucht wurden Ideen, die zur Stadtentwicklung Mannheims beitragen. Nach dem Start am 16. September stellten die Bürger*innen Mannheims über 170 Ideen auf dem Beteiligungsportal ein. Die Ideen konnten in dieser Phase bereits unterstützt/gevotet werden. Anschließend erstellten die Fachverwaltungen eine Umsetzungs- und Kostenanalyse zu den ersten zehn Ideen.In einer zweiten Voting-Phase wurden die Ideen nochmals im Ranking verändert. Insgesamt wurden über 12.600 Mal die Ideen mit einem Klick untersützt. Am Ende des Beteiligungsverfahrens entschied der Gemeinderat in den Etatberatungen am 16. Dezember über die Umsetzung einzelner Ideen. Geplant ist, dass Oberbürgermeister Dr. Kurz im Januar 2021 und zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern den Verfahrensablauf prüfen und sich den Umsetzungsstand der Projekte anschauen.

Vor-Ort-Veranstaltung zur Ideenpräsentation und Begegnungsort von Ideeneinreichenden, Unterstützer*innen und Interessierten

Neben der Online-Beteiligung fand zwischen den beiden Voting-Phasen die Veranstaltung „Sprühen vor Ideen“ statt. So konnten am 22. November die Ideeneinreichenden der zehn erfolgreichsten Vorschläge ihre Ideen der Öffentlichkeit persönlich präsentieren und bewerben. Kleine Videoclips veranschaulichten zudem die Ideen. Etwa 250 Menschen nutzen diese Gelegenheit, sich zu informieren und dabei gut unterhalten zu werden. Die anschließend stark steigenden Beteiligungszahlen bestätigen das Konzept, das online-Verfahren mit einem Angebot der persönlichen Begegnung zu erweitern.

Weitere Informationen, alle eingestellten Ideen und die TOP 10 Liste mit Stellungnahmen der Verwaltung sowie Videoclips finden Sie auf dem Beteiligungsportal unter www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de

Autorinnen: Petra Seidelmann und Dr. Claudia Mauser

Bewertung

Noch keine Bewertungen