Platz für Querulanten oder prima Sache? – Aktuelle Umfrage zu Bürgerbeteiligung

Platz für Querulanten oder prima Sache? – Aktuelle Umfrage zu Bürgerbeteiligung

Call |  Redaktion |  29.06.2022
Platz für Querulanten oder prima Sache? – Aktuelle Umfrage zu Bürgerbeteiligung
Symbolbild Lernen - Glühbirne (c picture alliance / Zoonar | Yann Tang)

„Damit weckt man nur falsche Erwartungen.“ – „Dafür haben wir kein Geld/kein Personal.“ – „Egal, wie viel wir beteiligen, am Ende meckern doch nur alle.“: Ja, es gibt zahlreiche Argumente gegen die unterschiedlichsten Formen von Bürgerbeteiligung. Inwieweit solche Hürden unüberwindbar sind, steht jedoch auf einem anderen Blatt.


Genau darum geht es bei einem aktuellen Projekt der Allianz Vielfältige Demokratie: Sie erarbeitet eine Arbeitshilfe, die gezielt auf solche Vorbehalte eingehen soll. Dabei unterstützt das Berlin Institut für Partizipation bipar mit der angesprochenen Umfrage – und Sie können mitmachen!

Klicken Sie sich durch die Fragen, stimmen Sie mit ab: Hier geht´s direkt zur Umfrage "Vorbehalte gegen Bürgerbeteiligung".

Insgesamt werden Sie etwa fünf Minuten damit beschäftigt sein – wenn dann daraus wieder eine der Broschüren der Allianz für Vielfältige Demokratie wird, entsteht aus Ihrem Einsatz ein sehr viel längerer Nutzen.

Alle Angaben im Rahmen der Umfrage sind freiwillig und werde anonym erfasst – wenn Sie wollen, können Sie aber die Ergebnisse erhalten.

- Wir sind schon jetzt auch gespannt auf die aus der Umfrage entstehende Arbeitshilfe-Broschüre!

text: wolk; grafik: picture alliance / Zoonar | Yann Tang

Bewertung

Noch keine Bewertungen