Wuppertaler Kompetenznetzwerk Bürgerhaushalt: „Nicht der Staat oder der Markt, sondern die Menschen vor Ort finden oft die besten Lösungen“

Wuppertaler Kompetenznetzwerk Bürgerhaushalt: „Nicht der Staat oder der Markt, sondern die Menschen vor Ort finden oft die besten Lösungen“

Pressebericht |  Redaktion |  06.12.2009
Wuppertaler Kompetenznetzwerk Bürgerhaushalt: „Nicht der Staat oder der Markt, sondern die Menschen vor Ort finden oft die besten Lösungen“

Die Westdeutsche Zeitung berichtet aktuell über eine Veranstaltung der Ideenwerkstatt Wuppertal am 30.11.2009 zur Gründung des neuen Kompetenznetzwerks Bürgerhaushalt:

Bis zum Hals, wenn nicht höher – der Wasserstandsbericht für den Wuppertaler Haushalt klingt bedrohlich, aber nicht neu. Neu hingegen ist, dass Wuppertaler Bürger die Lage ernst genug nehmen, um über Eigeninitiativen nachzudenken. Nachdem Mitte November ein „Kompetenznetz Bürgerhaushalt“ gegründet worden war, ging der Interessentenkreis jetzt in der Färberei in eine zweite Runde.

Zur Website des Kompetenznetzwerkes Bürgerhaushalt Wuppertal >>>

Wie die Ideenwerkstatt Wuppertal informiert, möchte das Kompetenznetzwerk Bürgerhaushalt sich für eine aktive Teilnahme der Bürger an den Haushaltsdiskussionen einsetzen.

Am 30.11. stellte sich die Initiative mit einer Veranstaltung an der ca. 150 Bürger teilnahmen, den Bürgern Wuppertals vor. Hintergrund: Am 16.11. wurde das Kompetenznetz Bürgerhaushalt gegründet. Die Initiatoren haben sich vorgenommen, die Wuppertaler zukünftig aktiver an den Haushaltsdiskussionen und –entscheidungen teilhaben zu lassen.

Vorbilder für einen Bürgerhaushalt gibt es seit 20 Jahren national und international. Das Kompetenznetz Bürgerhaushalt wird gemeinsam mit interessierten Bürgern, Organisationen, der Verwaltung und den Parteien produktive und innovative Beteiligungsverfahren entwickeln, die den demokratischen Prozess stärken und der Zivilgesellschaft neue Handlungsspielräume eröffnen.

Zum Artikel der Westdeutschen Zeitung >>>

Zum Programm der Veranstaltung auf Bewegung.taz.de >>>

Bewertung

Noch keine Bewertungen