Medien und politische Partizipation (Stuttgart)

Name der Veranstaltung

Medien und politische Partizipation (Stuttgart)

Wann:

14. Oktober 2014 - 17:00 bis 19:15

Adresse

Haus der Katholischen Kirche Königstraße 7 70173 Stuttgart

Was:

Tagung

Wie lassen sich bürgerschaftliches Engagement und politische Partizipation in der heutigen Zeit mit den Möglichkeiten der neuen Medien fortentwickeln? Welche Medien sind für Bürgerbeteiligung offen, wer kann über sie erreicht werden und welchen Einfluss haben sie auf die Willensbildung und die politische Entscheidungsfindung? Wo ist Raum für eine breite lokale Berichterstattung und einen Dialog zwischen Bürger/-innen und Politik?

Neben anderen Medienangeboten erfüllen die lokalen Medien Radio und Fernsehen, aber auch das Internet, eine wichtige integrative Funktion quer durch unterschiedlichste gesellschaftliche Gruppen. Sie bieten eine Plattform für den Dialog vor Ort und informieren über das lokale Geschehen. Neben Medien der reinen Information sind sie auch Plattform für Feedback und politische Kampagnen.

Auf der vom Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg und von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg veranstalteten Tagung  werden drei unterschiedliche Konzepte der medialen Bürgerbeteiligung vorgestellt. In Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion sollen Möglichkeiten und Grenzen der politischen Partizipation durch Medien ausgelotet werden. Eine Perspektive, die auch für Akteure von Bürgerhaushaltsverfahren interessant sein kann. Eine mögliche Fragestellung wäre etwa: Wie durchdringen sich mediale Bürgerbeteiligung und Bürgerhaushaltsverfahren in der Praxis? Wo lassen sich Synergien finden? Wo gibt es Probleme?

Teilnahmegebühren: keine