Im Fokus

Der Bürgerhaushalt bzw. participatory budgeting-Projekte sind Instrumente partizipativer Demokratie - und leben vom Austausch. Auf dieser Seite soll dieser Austausch gebündelt werden: Unsere Redaktion fasst hier regelmäßig Artikel, Meldungen, Interviews, Expertentexte und Online-Seminare unter einem Schwerpunkt zusammen.

Über die gesellschaftliche Schlagkraft von Bürgerbeteiligung - die USA als Vorbild?

Bei diesem Schwerpunktthema beschäftigen wir uns mit der Einflussnahme, die Bürgerhaushalte bzw. participatory budgeting-Projekte auf gesellschaftliche Ordnungen, Prozesse und Entwicklungen haben kann - und die Herausforderungen. Der Fokus liegt dabei auf den USA und der Frage, ob amerikanische pb-Projekte das Potential zum Vorbild für deutsche Bürgerhaushalte sein könnten.

  1. Bürgerhaushalte in den USA

    Bericht |  Internationales |  Redaktion |  30.07.2020
    Community leader Costa Constantinides mit PB-Freiwilligen an einem Wahlstand, CC BY 2.0, © Costa Constantinides, https://www.flickr.com/photos/65900513@N06/17024022128/

    Wann wurde der erste Bürgerhaushalt in den USA eingeführt? Wie läuft das Verfahren dort ab und wie sind die aktuellen Entwicklungen? Und welche Themen sind besonders wichtig, auch im Vergleich zu Deutschland? Der folgende Artikel gibt einen kurzen Einblick in diese Themen.

  2. Black Brilliance Project in Seattle

    Meldung |  Internationales |  Redaktion |  02.10.2020
    Teilnehmer einer Kundgebung demonstrieren gegen Rassismus und Polizeigewalt, © picture alliance/dpa, David Young

    Black Advocacy, Black Policy, Black Research - auf diesen drei Grundpfeilern will King County Equity Now (KCEN), eine Koalition aus unterschiedlichen Community Groups und Organisationen, eine gerechtere Zukunft für Black Communities aufbauen.

  3. „Ideas worth spreading“

    Meldung |  Internationales |  Redaktion |  17.07.2020
    Unterzeichner an einer Straßenecke bei einer Participatory Budgeting-Wahl, CC BY 2.0, Costa Constantinides, https://www.flickr.com/photos/65900513@N06/17179563782/

    „Ideas worth spreading“ - so lautet das Motto der TED-Talks, einer Reihe von Kurzvorträgen, die in den USA äußerst beliebt sind. Nun hat es auch der Bürgerhaushalt dorthin geschafft.

  4. Thad Calabrese und Carolin Hagelskamp debattieren

    Gastbeitrag |  Internationales |  Redaktion |  05.08.2020
    Das Logo von buergerhaushalt.org

    Verändert Participatory Budgeting die öffentlichen Ausgaben? Und wenn ja, inwiefern? Führt PB zu echter Entscheidungsgewalt und zu mehr Demokratie oder ist es nicht doch nur ein symbolisches Instrument der Politik? Um diese Fragen dreht sich die folgende Debatte, geführt von Thad Calabrese und Carolin Hagelskamp, deren Studien zum selben Thema zu gegensätzlichen Erkenntnissen kamen.

  5. Im Gespräch mit Prof. Dr. Carolin Hagelskamp

    Bericht |  Internationales |  Redaktion |  24.08.2020
    Die beiden Gesprächspartnerinnen Carolin Hagelskamp und Daniela Himbert im Gespräch über Participatory Budgeting

    Welchen Einfluss können participatory budgeting-Projekte auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen haben? Welche Rolle spielt Inklusion bei pb-Projekten in den USA? Und welche Funktion haben Organisationen aus dem sog. Dritten Sektor? Über diese und weitere Themen hat unsere Redakteurin Daniela Himbert mit Carolin Hagelskamp, Professorin für Sozialwissenschaften an der HWR Berlin, gesprochen.

  6. Im Gespräch mit Associate Professor Michael Menser

    Gastbeitrag |  Internationales |  Redaktion |  09.09.2020
    Michael Menser, Screenshot des Interviews

    Im Gespräch mit Matthias von Viereck spricht er über die politische Schlagkraft von PB-Projekten in den USA und die Aufnahme essentieller Themen in PB-Prozesse wie z.B. soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit.