Redaktion

Meine Beiträge

Meldung |  Bürgerhaushalt |  Redaktion |  28.07.2020

Die Bäume in Velten danken's dem Bürgerhaushalt!

Bäume an einer Straße tragen spezielle Wassersäcke mit einem erhöhten Fassungsvermögen als eine Maßnahme gegen Austrocknung. © picture alliance/dpa | Friso Gentsch

Damit die Bäume in Velten die immer heißer werdenden Sommer unbeschadet überstehen, hat die Ofenstadt in Brandenburg einen Teil ihres Bürgerhaushaltbudgets 2019 in Wassersäcke für 115 öffentliche Bäume investiert. Das Schöne daran: Alle Bürger*innen können mitmachen und die Wassersäcke füllen - und das Interesse ist groß!

Meldung |  Internationales |  Redaktion |  24.07.2020

„People Powered - A Global Hub for Participatory Democracy“

Eine Wand ist mit bunten Naben ("Hubs") dekoriert. CC BY-NC-SA 2.0, Julie, https://flic.kr/p/FZBWuU

Austausch, Offenheit, Diversität - diese Werte hat sich die neue Vereinigung „People Powered - A Global Hub for Participatory Democracy“ auf die Fahnen geschrieben. Im Fokus: Stärkung der Participatory Budgeting-Beteiligten, Stärkung der Bürger*innen - und dadurch auch eine Stärkung der Demokratie.

Literaturtipp |  Redaktion |  21.07.2020

Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung

Das Cover des Methodenhandbuchs Bürgerbeteiligung

Das praxisorientierte „Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung“ stellt ein breites Set an Methoden vor, die von der Beteiligungsplanung bis zur Lern- und Ergebnistransfersicherung reichen und auch das Thema Online-Beteiligung berücksichtigen. Es richtet sich u. a. an kommunale Verwaltungen, Politik, Vereine, Bürgerinitiativen, Prozessgestalter und erscheint in fünf Bänden.

Ankündigung |  Aktivierung |  Redaktion |  15.07.2020

Strategische Weiterentwicklung des Netzwerks Bürgerhaushalt

Das Logo von buergerhaushalt.org

Der BHH ist ein Instrument gegen Politikverdrossenheit und den grassierenden politischen Populismus werden kann. Dabei spielen viele Themen eine Rolle: Unzufriedenheit mit der Kommunalpolitik, fehlendes Verständnis für kommunale Finanzen, Distanz der Bürgerschaft zu den Parteien, Demokratieskepsis in „abgehängten“ Räumen, Frage der Aktivierung von vorher systembedingt „passivierten“ Bürger*innen usw. Um gemeinsam diese Themen anzugehen und Lösungen zu finden, hat eine eine Arbeitsgruppe des Netzwerks in den letzten Jahren ein Strategiepapier entwickelt und mit den Netzwerkmitgliedern abgestimmt. Das Papier gilt als Arbeitsgrundlage für das Jahr 2020.

Seiten