Neuigkeiten

Ankündigung |  Redaktion |  31.05.2021

Seminar: Effekte von Bürgerhaushalten auf die Zivilgesellschaft und politische Partizipation am 9.6.

Zoom-Meeting, Photo by Compare Fibre on Unsplash

Gemeinsam mit der Open Government Partnership (OGP), der Weltbank sowie dem International Observatory on Participatory Democracy (IOPD) lädt die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ein zu einem internationalen Online-Seminar über die Effekte von Bürgerhaushalten auf die Zivilgesellschaft und auf die politische Partizipation dieser. Das Seminar findet am 9. Juni 2021 um 16 Uhr auf Zoom statt.

Meldung |  Redaktion |  18.05.2021

Wie Bürgerhaushalte rund um den Globus zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen können

Ein Blick über die Stadt Cuenca in Ecuador © flickr, Art DiTommaso

Unter der Schirmherrschaft mehrerer Organisationen, darunter etwa United Cities and Local Governments (UCLG), die IOPD (International Observatory for Participatory Democracy, ein Netzwerk von Kommunalverwaltungen, die sich der Verbesserung der Demokratie durch aktive Bürgerbeteiligung verschrieben haben) sowie die Kota Kita Foundation aus Indonesien, wurde bereits im Herbst vergangenen Jahres eine Studie lanciert, die die Ergebnisse 15 lokaler Untersuchungen zusammenfasst.

Meldung |  Bürgerbudget |  Redaktion |  12.05.2021

Sachsen führt Bürgerbudget ein

Logo des Bürgerbudget von Sachsen

In Brandenburg haben es bereits über 35 Kommunen erfolgreich vorgemacht und ein Bürgerbudget eingeführt. Nun möchte auch der Freistaat Sachsen Bürgerbudgets fördern. Über das Bürgerbudget können die Bürger/ -innen eigene, gemeinwohlorientierte Projekte umsetzen: von A wie Abenteuerspielplatz bis Z wie Zukunftswerkstatt.

Gastbeitrag |  Gast |  10.05.2021

Anwenderorientiert, praxisbezogen, gemeinschaftlich: Das People Powered Global PB Research Board und das EmPaci-Projekt

 Das People Powered Global PB Research Board und das EmPaci-Projekt

Vom 20.-23. April 2021 fand die Jahreskonferenz der International Research Society for Public Management (Internationale Forschungsgesellschaft für Öffentliche Verwaltung, IRSPM) statt. Pandemiebedingt wurde die Konferenz erstmalig virtuell durchgeführt, sodass mehr als 650 Forscher*innen aus über 50 Ländern teilnehmen konnten. In 30 themenbezogenen Panels wurden über 450 Forschungsarbeiten zum Public Management vorgestellt und diskutiert.

Meldung |  Redaktion |  06.05.2021

Bürgerhaushalt oder Bürgerbudget? Das ist in Haldensleben die Frage.

Rathaus von Haldensleben in Sachsen-Anhalt. Foto: Clemensfranz / Wikipedia

Mehr Transparenz und Beteiligung für die Bürgerinnen und Bürger bei der Haushaltsplanung der Stadt Haldensleben: Das wünscht sich die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Sie hat den Antrag gestellt, eine Projektgruppe „Bürgerhaushalt“ - bestehend aus Stadträten und Verwaltungsmitarbeitern zu gründen, deren Aufgabe es sein soll, ein Konzept zu erarbeiten, um eine Beteiligung von Bürgern an den Beratungen zum Haushaltsjahr 2022 und den Folgejahren vorzubereiten.

Meldung |  Redaktion |  29.04.2021

Tag der Entscheidung am Rande Berlins

Logo des Bürgerhaushalt Glienicke/Nordbahn

In der kleinen Gemeinde Glienicke/Nordbahn im Landkreis Oberhavel / Brandenburg nähert sich der „Tag der Entscheidung“: Die 12.200 Einwohnerinnen und Einwohner hatten bis September 2020 ihre Vorschläge für die Verwendung eines Teils des Haushaltes in Höhe von 75.000 Euro eingereicht. Darüber soll nun abgestimmt werden.

Meldung |  Redaktion |  22.04.2021

Bürgerhaushalte zurück im Big Apple

Brooklyn Bridge in New York; Photo by Colton Duke on Unsplash

Zu Beginn der Corona-Pandemie vergangenes Jahr hat die große Stadt am Hudson River alle Prozesse des participatory budgeting (Bürgerhaushalt) ausgesetzt.
Diesen März aber gaben vier New Yorker Stadträte bekannt, dass sie das PB-Programme für ihre Bezirke rechtzeitig zum zehnjährigen Bestehen zurückbringen werden: Diesmal werden alle Verfahren wegen COVID-19 online stattfinden.

Seiten