Bürgerhaushalt oder Bürgerbudget? Das ist in Haldensleben die Frage.

Bürgerhaushalt oder Bürgerbudget? Das ist in Haldensleben die Frage.

Meldung |  Redaktion |  06.05.2021
Bürgerhaushalt oder Bürgerbudget? Das ist in Haldensleben die Frage.
Rathaus von Haldensleben in Sachsen-Anhalt. Foto: Clemensfranz / Wikipedia
Mehr Transparenz und Beteiligung für die Bürgerinnen und Bürger bei der Haushaltsplanung der Stadt Haldensleben: Das wünscht sich die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Sie hat den Antrag gestellt, eine Projektgruppe „Bürgerhaushalt“ - bestehend aus Stadträten und Verwaltungsmitarbeitern zu gründen, deren Aufgabe es sein soll, ein Konzept zu erarbeiten, um eine Beteiligung von Bürgern an den Beratungen zum Haushaltsjahr 2022 und den Folgejahren vorzubereiten.
 
Wie dieser konkret aussehen könnte: Darüber herrscht derweil noch Unklarheit. Sollen die Bürgerinnen und Bürger künftig über den gesamten Haushalt abstimmen oder nur über Teilaspekte? In dieser Frage gibt es parteiübergreifend unterschiedliche Ansichten.
 
Zustimmung findet dagegen der Antrag der Bürgerbewegung HDL, für das Haushaltsjahr 2023 ein Bürgerbudget in Höhe von 25.000 Euro einzustellen. Über die Vergabe dieser Summe sollen die Bewohner der Stadt und der Ortsteile selbst bestimmen können.
 

Bewertung

Ihre Bewertung: Keine (1 vote)