Bürgerplauschhalt: Monatliche Kaffeerunde zum Bürgerhaushalt

Bürgerplauschhalt: Monatliche Kaffeerunde zum Bürgerhaushalt

Ankündigung |  Redaktion |  27.05.2021
Bürgerplauschhalt: Monatliche Kaffeerunde zum Bürgerhaushalt
Kaffeetasse zum Austausch beim Bürgerplauschhalt, Photo by L.D.I.A on Unsplash

Jedes Treffen besteht aus zwei Teilen: Einerseits geht es um den Austausch untereinander, bei dem die Teilnehmenden die Themen bestimmen. Andererseits greifen kurze Impulse von Experten/-innen verschiedene Themen auf. Dabei geht es zum Beispiel um die Checkliste eines Bürgerhaushaltes, ein Bürgerbudget, die Wertschätzung in der Zusammenarbeit zwischen Bürger/-innen, der Verwaltung und Politik sowie das Erreichen von unterschiedlichen Zielgruppen.

Bei der ersten Veranstaltung stellt das Team des EU-Projekts EmPaci (Empowering Participatory Budgeting in the Baltic Sea Region) eine Checkliste zum Start und zur Durchführung von Bürgerhaushalten vor. In anschließenden Kleingruppen sind u.a. Kollegen/-innen aus Leipzig, Eberswalde, Darmstadt, Jena u.v.m. für einen Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Die Kaffeerunde (unter dem Arbeitstitel „Bürgerplauschhalt") findet an jedem ersten Dienstag im Monat statt.

Ein kleiner Vorgeschmack für die kommenden Kaffee-Plauschrunden:

Immer am zweiten Dienstag im Monat haben wir neben informellen Austausch auch folgende Impulse angedacht:

3. August – die kreativen Wege der Bürger*innenbeteiligung aus Finnland, Lahti, und Stuttgart (Deutschland), mit Simultanübersetzung Deutsch-Englisch

7. September - Austausch mit Kolleg/innen aus Sachsen;

Am 5. Oktober widmen wir uns u.a. dem Thema der Emotionen und der Wertschätzung im digitalen Raum mit Prof. Dr. Katrin Döveling aus Darmstadt;

Der 2. November steht im Zeichen der Zielgruppe Jugend, mit dem Team von mitMachen e.V. und Dr. Carsten Herzberg;

Am 7. Dezember widmen wir uns dem Thema der Evaluation u.a. mit dem Team von EmPaci

Darüber hinaus sammeln wir ab Juni vor jedem Treffen Ihre Themen für die Kleingruppen, die dann von Ihnen mit den Gleichgesinnten und Interessierten in einem digitalen Kleingruppenraum vertieft und miteinander andiskutiert werden können. Natürlich gibt es auch eine Reihe von offenen Räumen, die Sie frei betreten können.

Anmerkungen zur Technik

Wir empfehlen, über den Browser und Google Chrome einzutreten. Wenn Sie die letzte Version von Zoom nutzen, können Sie auch von Raum zu Raum wandern und mit mehreren Menschen plauschen.

Das Kleingedruckte: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur möglich, durch den Besuch der Seite des Anbieters Zoom. Die Erstellung eines Accounts ist nicht notwendig. Es gelten die dort aufgeführten Datenschutzhinweise. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der bpb und Ihren Betroffenen-Rechten finden Sie unter Absatz E. VII. Anmeldung zu digitalen Veranstaltungen und Online-Konferenzen der bpb auf www.bpb.de/datenschutz

Die Anmeldung für den 01.06.2021 (es wird übrigens auch der Link für alle Veranstaltungen sein): https://zoom.us/meeting/register/tJwsce-uqTwqGNXeMfwBXPMSDmEPUVn9q91X

 

Auf einen Blick

Wann? 01.06.2021, 14:00 Uhr. Danach monatlich an jedem ersten Dienstag um 14:00 Uhr

Zielgruppe: Alle Interessierten

Wo? digital auf Zoom. Registrierung:https://zoom.us/meeting/register/tJwsce-uqTwqGNXeMfwBXPMSDmEPUVn9q91X

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:

Svetlana Alenitskaya

Bundeszentrale für politische Bildung

Svetlana.alenitskaya@bpb.bund.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bewertung

Noch keine Bewertungen