Freigericht: Bürgerhaushalt als Teil des gläsernen Rathauses

Freigericht: Bürgerhaushalt als Teil des gläsernen Rathauses

Pressebericht |  Redaktion |  01.03.2011
Freigericht: Bürgerhaushalt als Teil des gläsernen Rathauses

Im Zuge des Wahlkampfes hat sich der Freigerichter Ortsverband der Grünen hohe Ziele gesteckt: Verwaltungsmodernisierung und Informationsfreiheitssatzung sind wichtigste Schlagwörter des Wahlprogramms. Ein Instrument, das dabei helfen soll, ist der Bürgerhaushalt.

Jeder Bürger soll ein Recht auf Akteneinsicht bekommen, Missmanagement und Geheimhaltungspolitik somit erschwert werden. Zudem soll auf der Homepage der Gemeinde eine „moderierte Diskussionsplattform“ eingerichtet werden. Darüber hinaus stehen verschiedene Punkte aus den Bereichen Soziales und Stadtplanung auf dem Programm.

Und da die meisten Ideen Geld kosten, gibt es natürlich auch eine grüne Haushaltspolitik: Dabei soll der Spagat zwischen konsequentem Schuldenabbau und gezielten Investitionen gelingen und mit einem Bürgerhaushalt mehr Transparenz geschaffen werden, heißt es zu dem Thema in einem Artikel des Gelnhäuser Tageblatt.

Link zum vollständigen Artikel des Gelnhäuser Tageblatts

Wir haben Freigericht mit dem Status „D“ wie Diskussion in unsere Karte aufgenommen.

Dienstag, 1.3.2011 von Redaktion

Bewertung

Noch keine Bewertungen