Im Fokus: UK

Der Bürgerhaushalt bzw. participatory budgeting-Projekte sind Instrumente partizipativer Demokratie - und leben vom Austausch. Auf dieser Seite soll dieser Austausch gebündelt werden: Unsere Redaktion fasst hier regelmäßig Artikel, Meldungen, Interviews, Expertentexte und Online-Seminare unter einem Schwerpunkt zusammen.

Bei diesem Schwerpunktthema beschäftigen wir uns mit den Hürden, die Bürgerhaushalte bzw. participatory budgeting-Projekte in Großbritannien begegnen, aber auch mit dem Einsatz und der Willensstärke einzelner Beteiligten, diese Hürden zu überwinden.

Participatory Budgeting im Vereinigten Königreich

Guest article |  International |  Redaktion |  10.11.2020
Das House of Parliament in London © picture alliance / NurPhoto, David Cliff

Wann wurde der erste Bürgerhaushalt in Großbritannien eingeführt? Wie läuft das Verfahren dort ab und wie sind die aktuellen Entwicklungen? Und welche Themen sind besonders wichtig, auch im Vergleich zu Deutschland? Der folgende Artikel gibt einen kurzen Einblick in diese Themen.

Kulturjournalistin Stephanie Grimm schreibt über ihren Dialog mit Susan Ritchie und Andrew Fisher

Guest article |  International |  Redaktion |  18.11.2020
Ein Blick auf den Grenell Tower in London © picture alliance, Photoshot, Justin Ng

Die 2010er Jahre waren in London und ganz England für Bürgerhaushalte, auf englisch particapatory budgets, kein besonders fortschrittliches Jahrzehnt. In den letzten Jahren kam jedoch wieder Bewegung in das Thema.

Journalist Stephanie Grimm speaks with Louise O'Kane and Jez Hall

Stimme |  International |  Redaktion |  06.10.2020
Jez Hall, Stephanie Grimm und Louise O'Kane

Louise O'Kane (Belfast) and Jez Hall (Manchester) give an insight into the history of Participatory Budgeting in Great Britain and the constant conflict between pb organizers and governments as well as bureaucratic structures.

Building Back With: Ein Handbuch für alle lokale Verwaltungen zum Thema COVID-19

Suggested reading |  Redaktion |  22.10.2020
Eine Buecherwand

Die COVID-19-Krise geht weiter; Gemeindeverwaltungen müssen weiter kämpfen, unterstützt von Involve und dem Centre for the Study of Democracy, die ein Handbuch mit Handlungsstrategien für lokale Verwaltungen entwickelt haben. Im Fokus: die Beteiligung der Bürger*innen.

Bürgerhaushalt im Nordosten Schottlands: Ein Einblick in die Money for Moray-Initiative

Report |  International |  Redaktion |  08.07.2020
Ein kleines Fischerboot neben einem springenden Delphin im Inner Moray Firth. © picture alliance / blickwinkel/ P. Cairns

„Ich glaube fest an die Demokratie und damit fest an Bürgerhaushalte. Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn, eine Gruppe zur Organisation eines Bürgerhaushalts zu gründen, wenn nicht alle fest an den Prozess glauben.“ Finden Sie heraus, was Alastair Kennedy, Gründer der Money For Moray Initiative im Nordosten Schottlands, uns in diesem Interview über sein Bürgerhaushalts-Projekt berichtete.